Shiatsu - Heilsame Berührung

Shiatsu wirkt ausgleichend, beruhigend oder auch belebend. Es entspannt und regt die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele an. Shiatsu-Berührung wirkt in die Tiefe: das Herz wird leichter, der Kopf freier. Shiatsu eröffnet Wege zu den eigenen inneren Kräften. Es ist ein wunderbarer Weg, sich in der Geborgenheit und Ruhe der Behandlung selbst zu spüren und zu sich zu kommen.

Diese Aussagen über Shiatsu stammen in erster Linie von Menschen, die Shiatsu-Behandlungen bekommen haben – könnte man meinen – Shiatsu geben – und das ist etwas sehr Spezielles an unserer Berührungskunst – entspannt jedoch genauso! All das Gesagte hören wir sehr oft und immer wieder von unseren Kursteilnehmern. Probieren Sie’s aus, als Klient oder als Praktiker!

Shiatsu hat sich von Japan ausgehend in den letzten 30 Jahren im Westen verbreitet und eigenständig weiter entwickelt. Shiatsu kann in vielen verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Berufen ausgeübt werden, z.B. in der Gesundheitsförderung, in der Heilkunde oder im Wellnessbereich.
Der Zuspruch wächst, denn das Gesundheitsbewusstsein steigt. Shiatsu ist, mit der entsprechenden Qualifikation und Zulassung, auch als Therapie einsetzbar. Symptome und Krankheiten können durch Shiatsu gelindert oder zum Abklingen gebracht werden, wobei es bei dem ganzheitlichen Ansatz, wie er bei Shiatsu Grundverständnis ist, in erster Linie nicht darum geht.

 

Berufsperspektiven und mögliche Anwendungsfelder von Shiatsu

In der Gesundheitspraxis – Shiatsu fördert Wohlbefinden, Lebensfreude und Leistungsvermögen

In der therapeutischen Praxis – Auf der Basis ihrer heilkundlichen, medizinischen und psychotherapeutischen Qualifikationen behandeln Ärzte und Heilpraktiker ihre Patienten mit Shiatsu

Als Lebenshilfe – Shiatsu hilft in einschränkenden Lebenssituationen. Es unterstützt Menschen darin, sich, ihren Körper und ihre Lebenssituation zu tragen und anzunehmen

In der Bildungsarbeit – Shiatsu ist gelebte Lebenskunde

Die spirituelle Dimension – Shiatsu bringt Menschen in Kontakt mit sich selbst, mit ihrem Ki oder ihrer Lebensenergie. In der Bewusstheit über diese Anbindung erleben sich Menschen als Teil eines größeren Ganzen

 

BUCH UND VIDEO

Lesetipp: Klaus Metzner, Shiatsu. Heilsame Berührung, Junfermann Verlag, Paderborn

Wilfried Rappenecker, Shiatsu für Anfänger: Yu Sen – Sprudelnder Quell, Goldmann Verlag

Video: Brigitte Ladwig (ESI Münster), Shiatsu. Grundlagen und Praxis, Urban & Fischer