Sonder- und Gastseminare

Während der Ausbildung gibt es die Möglichkeit, Spezialseminare zu besuchen. Diese dienen einerseits zur Stoffvertiefung- und Erweiterung, andererseits werden spezielle Themen behandelt, die im Zusammenhang mit Shiatsu von Interesse sind.

 

Kursnummer: 1992

===WARTELISTE für 1992===
Neu: Zusatztermin vom 16. bis 17. Februar 2019, Kursnr. 1993, Anmeldelink HIER

Darüber sind wir uns einig: Shiatsu findet am Boden statt: Shiatsu erdet, Shiatsu gibt Bodenhaftung, Shiatsu gibt Sicherheit und Balance - und zwar für die Klientin als auch den Behandler gleichermaßen. Was wäre also eine bessere Grundlage dafür als ein Futon oder eine Matte am Boden?! Manchmal aber können sich Klienten nur schlecht auf den Boden begeben, oft sind es aber auch die eigenen Füße, Knie oder Hüftgelenke, die es uns als Behandler schwer machen, entspannt zu arbeiten. Und wer sich gerne mit Shiatsu auf den Weg machen möchte, sei es bei Hausbesuchen, in Firmen, in einer Klinik; oder wer auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen einen Auftritt hat, der sollte sich mit Shiatsu auf der Liege auseinandersetzen. - Wir werden mit einfachen Vorübungen aus dem Tai Ji und Qi Gong die Prinzipien der Bewegung aus der Mitte und der eigenen Erdung ins Shiatsu im Stehen an der Liege übertragen, um dann mit Kreativität, Forschergeist und Spaß ganz andere aber doch vertraute Herangehensweisen neu auszuprobieren und zu üben. Und keine Bange: Shiatsu im tiefen Lehnen, Dehnungen, Rotationen, Ellbogen und Knie - alles dabei!

  • ab Stufe 3
  • wer eine Liege besitzt: bitte mitbringen!
26. - 27. 1.2019
Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-17.00 Uhr
===WARTELISTE; Alternativtermin siehe 1993 === Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1993

Zusatztermin wegen hoher Nachfrage!

Da die Nachfrage für den Kurs Ende Januar höher ist als die Kapazitäten, bieten wir Euch für "Überirdische Techniken: Shiatsu auf der Liege" hiermit einen zweiten Termin an, am 16. und 17. Februar 2019.

  • ab Stufe 3
  • wer schon eine eigene Liege besitzt: bitte gleich bei der Anmeldung angeben und zum Kurs mitbringen!

Darüber sind wir uns einig: Shiatsu findet am Boden statt: Shiatsu erdet, Shiatsu gibt Bodenhaftung, Shiatsu gibt Sicherheit und Balance - und zwar für die Klientin als auch den Behandler gleichermaßen. Was wäre also eine bessere Grundlage dafür als ein Futon oder eine Matte am Boden?! Manchmal aber können sich Klienten nur schlecht auf den Boden begeben, oft sind es aber auch die eigenen Füße, Knie oder Hüftgelenke, die es uns als Behandler schwer machen, entspannt zu arbeiten. Und wer sich gerne mit Shiatsu auf den Weg machen möchte, sei es bei Hausbesuchen, in Firmen, in einer Klinik; oder wer auf Messen und ähnlichen Veranstaltungen einen Auftritt hat, der sollte sich mit Shiatsu auf der Liege auseinandersetzen.

Wir werden mit einfachen Vorübungen aus dem Tai Ji und Qi Gong die Prinzipien der Bewegung aus der Mitte und der eigenen Erdung ins Shiatsu im Stehen an der Liege übertragen, um dann mit Kreativität, Forschergeist und Spaß ganz andere aber doch vertraute Herangehensweisen neu auszuprobieren und zu üben. Und keine Bange: Shiatsu im tiefen Lehnen, Dehnungen, Rotationen, Ellbogen und Knie - alles dabei!

 

16.-17. Februar 2019
Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-17.00 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
22.03.19 - 24.03.19
+
Kursnummer: 1994

Beginn Freitag 17.00 Uhr

Faszienarbeit Teil 2 befasst sich mit neuen Techniken zum Lösen der Faszien im ganzen Körper und im Besonderen mit Techniken zur Ausrichtung der Wirbelsäule und zum Lösen der Diaphragmen (Zwerchfell, Beckenboden). Es wird auch wieder darum gehen, die Techniken aus beiden Kursteilen in die Shiatsubehandlung zu integrieren und sie mit Bo Shin, Fuku Shin (Haradiagnose), der KyoJitsu Bewegung und den Meridianfunktionen in Beziehung zu setzen. Weitere Themen sind “Modelling” und “Mindset”.

22. - 24. 3.2019
Freitagabend 17.00 - 20.00 Uhr, Sa / So 10.00 - 18.00 Uhr
Frühbucher € 300,- ► Normalpreis € 330,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1996

Wie verlaufen noch mal die Masunaga Meridiane? Das ist eine häufig gestellte Frage nach Stufe 4 und oft auch noch nach Stufe 5. An diesem Wochenende werden die wichtigsten Merkmale zum Orten und Erspüren der Meridiane  plausibel und konkret erläutert. Neben den dargestellten Verläufen betrachten wir auch körperliche Strukturen, die für die Lokalisierung hilfreich sind, sowie meridianspezifische Eigenschaften und eine Meridian-Haptik. Und wir werden die Ausdrucksformen der Wandlungsphasen im Zusammenhang mit den Meridianfunktionen in den Fokus bringen. Es geht an diesem Wochenende um eigenes Entdecken und Erfahren. Alles bekommt einen Sinn.

4. - 5. 5.2019
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
10.05.19 - 12.05.19
+
Kursnummer: 1997

Beginn: Freitag 10.00 Uhr

Wie entsteht Resonanz zwischen zwei Menschen, wann beginnt Ki zu fließen?
Kyoko Kishi zeigt uns, wie unser Körper empfindsam und wach wird für eine solche Begegnung, und wie wir gelassen Prozessen im Körper des Klienten begegnen können. Sie gibt ausreichend Zeit für Übungen, die uns erden, klären und feinfühlig werden lassen. So kann ein neues Verständnis und Wahrnehmen von Hara entstehen. Kyoko lässt uns Behandlungen miterleben und sie bringt uns mit der Seelenruhe in Verbindung, in der sie an einer bestimmten Stelle am Körper weilt. Es wird sichtbar, wenn sich etwas löst, wenn ein Prozess entsteht - nicht weil sie es tut, sondern weil sie dem Klienten den Raum gibt, es selber zu tun. Berührung in Resonanz, innere Bewegung, Atmung, Ki fließt. Kyoko wird uns im Praktizieren begleiten und unterstützen.

Seiki ist eine eigenständige Behandlungsweise, entwickelt von Akinobu Kishi, Kyokos verstorbenem Ehemann, früherer Meisterschüler und Assistent Masunagas. Kyoko hat Seiki zusammen mit Kishi erforscht und weiterentwickelt und hat zu seinen Lebzeiten mit ihm zusammen gelehrt. Seiki und Shiatsu sind verschiedene Herangehensweisen und doch verbunden in einer gemeinsamen Quelle von Inspiration.

Offen für alle, die Seiki bereits kennen oder Seiki kennen lernen möchten.

 

Literatur:
Akinobu Kishi, mit Alice Whieldon: Seiki – Das Verborgene in der Kunst des Shiatsu – In Resonanz mit dem Leben, Pirmoni Verlag

Seiki - Life In Resonance, The Secret Art Of Shiatsu, Singing Dragon, London

Die Teilnahme an diesem Kurs zählt nicht als Übung für die Shiatsu-Kurse.

10. - 12.05.2019
täglich 10.00 - 17.30 Uhr
Frühbucher € 360,- ► Normalpreis € 395,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
14.06.19 - 16.06.19
+
Kursnummer: 1998

Beginn Freitag 10.00 Uhr; Teilnahme für Diplomierte und erfahrene Shiatsu-Praktiker

Parietale osteopathische Techniken für die Shiatsuarbeit

Die Herangehensweisen im Shiatsu wie in der Osteopathie beruhen essenziell auf der körpereigenen Selbstregulation. In beiden Methoden wird die Einheit des ,Systems Mensch‘ auf all seinen Ebenen berücksichtigt. Der Fokus liegt darauf das Kraftvolle zu unterstützen, Ressourcen zu mobilisieren, sowie die tieferen Wurzeln von Imbalancen aufzuspüren, die sich oft nicht mit körperlich auffälligen Bereichen decken.

Im Shiatsu arbeiten wir zu weiten Teilen mit Meridianen und dem Modell der Organfunktionen, das uns alle Ebenen des menschlichen Seins erschließt. In der Osteopathie ist das Modell „Die Form folgt der Funktion“ wichtig. Das ist ein deutlich physischerer Bezugsrahmen als im Shiatsu. Gleichzeitig wird bei erfahrenen Osteopathen mit ähnlichen Parametern behandelt wie im Shiatsu: Verbindungen, Fülle und Leere, Raum geben. So lassen sich osteopathische Techniken wirkunsgvoll in die Shiatsuarbeit integrieren, und sich beides fruchtbar miteinander verbinden.

Es gibt drei große Systeme, auf die osteopathisch Bezug genommen wird: das Bewegungssystem (Parietal), Organe (Viszeral) und Kopf/ZNS (Cranio-sacral).

Im Parietalen Bereich liegt der Fokus auf dem Bewegungssystem mit der Wirbelsäule, den Knochen, Muskeln, Sehnen, Faszien und deren Versorgung.

Folgende Themen werden in diesem Workshop schwerpunktmäßig untersucht:

  • Grundzüge des osteopathischen Konzepts
  • indirekte Techniken zur Behandlung von Einschränkungen der Wirbelsäule und der Beckenregion
  • Muskel-Energie Techniken (MET) für die unterschiedlichen Gelenke
  • Unwindingtechniken für die jeweiligen Körperbereiche
  • konkrete Arbeit mit häufig auftretenden Beschwerden in der Lendenwirbelsäulen-Becken-Region, in der Halswirbelsäule (einschließlich der Verbindung vom Atlas  zum Schädel), und in den Schultergelenken
  • Fokussierung auf die unterschiedlichen Ebenen der Knochen, Muskeln, Faszien

 

14. - 16. 6.2019
täglich 10.00 - 18.00 Uhr
Frühbucher € 360,- ► Normalpreis € 395,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Shiatsu-Tage am Meer
23.06.19 - 30.06.19
+
Kursnummer: 1900

Fuile e Mare Roots Shiatsu – zurück zum Einfachen
Shiatsu-Workshop in der mediterranen Jurte auf Sardinien        

  • eingeladen sind Teilnehmer aller Kursstufen und aller Schulen
  • täglich 10.00 – 13.30 Uhr, bzw. nach Absprache und Wetterlage
  • 20 Kurs- bzw. Übungsstunden
  • genügend Zeit für Ferien am Meer, schwimmen, wandern, ausfliegen, chillen und träumen
  • Tag der Anreise: 23.6., Tag der Abreise: 30.6.2019

Roots Shiatsu heißt: Shiatsu bei den Wurzeln packen! Erinnert Ihr Euch noch an den Zauber des Anfangs? Die Unbekümmertheit und Neugier? Den Anfängergeist? Das alles wird es wieder neu zu entdecken und zu integrieren geben. Die felsig-verwurzelte Meereslandschaft der sardischen Ostküste sowie unser sympathisches Familienhotel, das Hotel Fuile e Mare www.hotelfuileemare.com mit einer sehr originellen Seminarraum-Jurte, ist ein wunderbarer Rahmen, um ruhig, gelassen und heiter zu werden und abseits der Touristenströme und in direkter Nähe zum Meer und schönen Stränden ganz bei sich anzukommen. Es gibt nichts zu tun, bitte zurücklehnen und durchatmen! Und so kehren wir zurück zu den Ursprüngen und Wurzeln unseres Shiatsu, zum Einfachen und Wesentlichen. Vom Inhalt dieses Ferienworkshops wird jeder profitieren, Anfänger genauso wie Diplomierte und alle dazwischen.

Partner, Kinder und Begleiter sind willkommen, frühere Anreise oder Aufenthaltsverlängerung ist ebenfalls möglich.
Als 20 Übungsstunden anrechenbar.

Bitte beachten:

  • Anmeldung bitte bis zum 23.04.2018, mit Anzahlung von 200,- Euro, die später mit den Übernachtungskosten verrechnet werden.
  • Info zur Buchung der Zimmer und zu Reise- und Transfermöglichkeiten senden wir nach der Anmeldung ab Mitte Januar zu.

Kosten:

  • Frühbucher: € 260,-   Normal 295,-
  • Zimmer und Halbpension (Frühstück und Abendessen):65,- im DZ, € 88,- im EZ

Und hier ein Rückblick auf Fuile e Mare Roots Shiatsu 2018 als Video:

23.-30.06.2019, im Familienhotel Fuile e Mare auf Sardinien, Nähe Orosei
täglich 10.00-13.30
Frühbucher € 260,- ► Normalpreis € 295,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
13.07.19
+
Kursnummer: 1901

Das Wissen um die Meridianverläufe und die dazugehörigen Techniken machen noch keine gute Behandlung. Es kommt nun darauf an, wie man die bisher gelernten Elemente zu einem stimmigen Ganzen zusammenfügt, damit daraus eine fließende und auf die Person abgestimmte Behandlung wird. Und: Eine Behandlung fängt ja bereits beim ersten Kontakt am Telefon an. Und wie gestaltet sich das kleine Gespräch nach dem Abschluss? Manche Personen wollen ja gar nicht mehr mit dem Reden aufhören! Wie geht man also auch mit diesen Aspekten um? Einige einfache Tipps aus der Praxis werden da weiterhelfen.

Lauter spannende Themen und Aspekte, dazu Vieles zum praktischen Üben!

zählbar als 12 Übungsstunden

13. - 14. 7.2019
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1902

Beginn Freitag ab 10.00 Uhr; Teilnahme ab Stufe 5

Schwangerschaft und Geburt ist eine Zeit, die viele Veränderungen mit sich bringt. Durch die körperliche und hormonelle Umstellung kommt es häufig zu Störungen des Wohlbefindens und zu muskulären Verspannungen. Shiatsu ist eine wirkungsvolle Methode zur Entspannung und zur Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden, zur Vorbereitung auf die Geburt und zur Erholung danach. Die werdende Mutter bekommt ein besseres Gespür für ihren Körper und das Baby. Sie kann seine Entwicklung unterstützen. Das Baby findet leichter in die ideale Geburtslage und erlebt weniger Stress während der Geburt. Mutter und Kind können schon pränatal zu einer tiefen Verbindung finden.

Dieser Kurs richtet sich an Shiatsu-PraktikerInnen (mit und ohne Erfahrung in der Arbeit mit Frauen während der Kinderwunschzeit und mit Schwangeren), die ein tieferes Verständnis dafür entwickeln möchten, wie wir unsere Klientinnen in diesen besonderen Lebensphasen, die oft gleichzeitig fordernd und anstrengend, aber auch aufregend und wunderschön sind, mit Shiatsu bestmöglich unterstützen können.

Den vier Außerordentlichen Gefäßen der "ersten Generation" kommt hier eine ganz besondere Bedeutung zu - und zwar allen vier, Ren Mai (Konzeptionsgefäß), Du Mai (Lenkergefäß), Chong Mai (Vitalitätsgefäß) und Dai Mai (Gürtelgefäß). Denn Shiatsu mit diesen vier Gefäßen ist sowohl bei Kinderwunsch und Schwangerschaft, als auch bei allen anderen Themen in Zusammenhang mit dem Mutter-Werden und Mutter-Sein ganz besonders wirkungsvoll. Auf mögliche Unsicherheiten in Bezug auf bestimmte Aspekte bei der Arbeit mit Schwangeren gehen wir konkret ein.

Wir werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten kennenlernen, mit denen sich die Außerordentlichen Gefäße gut in die Shiatsu-Arbeit integrieren lassen, sowie Übungen zur Selbstfürsorge und Meditationen praktizieren, von denen sowohl Shiatsu-PraktikerInnen als auch ihre Klientinnen profitieren.

Kursinhalte

  • Schwangerschaft aus Sicht der fernöstlichen Gesundheitslehre und relevantes anatomisches und physiologisches Wissen zu Schwangerschaft - praktisch und erlebbar vermittelt
  • Arbeit mit den Außerordentlichen Gefäßen, insbesondere von Chong Mai, Dai Mai, Ren Mai und Du Mai und Integration in die individuelle Shiatsu-Arbeit
  • Wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeiten während des zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittels (keine Risikoschwangerschaft), einschließlich verschiedener
  • Behandlungspositionen und Unterstützung bei häufigen Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, Beckeninstabilität, Verbindung mit dem Baby und Kindslage
  • Übungen, die die Qualität der Außerordentlichen Gefäße erfahrbar machen und die sowohl uns Shiatsu-PraktikerInnen als auch KlientInnen guttun

Dieser "Grundlagen"-Kurs ist ein guter Einstieg. Er kann für sich alleine besucht werden, ist aber auch die Basis für die darauf aufbauenden Wellmother Module zu Spezialthemen, in denen Theorie und Praxis zu Schwangerschaft, Geburt und der Zeit nach der Geburt vertieft werden.

 

Suzanne Yates ist langjährige Shiatsu-Lehrerin und Pionierin auf dem Gebiet Shiatsu für Schwangerschaft und Geburt. Inspiriert durch ihre Ausbildung zur Shiatsu-Praktikerin vor nun mehr 30 Jahren begründete sie in Bristol 1990 Well Mother, ihre eigene Schule für Körperarbeit in der Schwangerschaft, sowie rund um die Geburt.

19. - 21.07.2019
täglich 10.00 – 18.00 Uhr
Frühbucher € 360,- ► Normalpreis € 395,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
24.08.19 - 25.08.19
+
Kursnummer: 1903

für alle Kursstufen und Interessierte

Zu Vidans Workshop sind alle eingeladen, die eine erste Seiki Erfahrung machen, und auch alle, die diese Erfahrung auffrischen bzw. vertiefen wollen, um sie in der Praxis besser umsetzen zu können – gerade nach Kyoko Kishis Seminar im Mai dieses Jahres.

Seiki ist eine Methode, die den Wesenskern von Shiatsu hervorbringt – authentische Berührung in absoluter Präsenz und einfachem Da Sein - und von daher hat sie für alle Shiatsu-Lernenden eine tiefere Bedeutung.

Vidan gibt eine Einführung in die Seiki Methode, erklärt und zeigt Seiki Grundlagen: Gyoki, die Atmenden Hände, Mae, der stimmige Abstand und die innere Haltung, Waki, offene Berührung in Resonanz, sowie Keiko, das gemeinsame Praktizieren. Vidan (www.vidan.ch) ist Shiatsu- und Physiotherapeut und hat seine Praxis bei St. Gallen. Daneben ist er auch ein international anerkannter Kendo-Meister und -Lehrer, und auch dies prägt seine Arbeitsweise.

24. - 25. 8. 2019
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
19.10.19
+
Kursnummer: 1904

Chakras und Meridiane gehören beide zu unserer energetischen Anatomie und Physiologie. Chakras decken dabei vor allem höhere Frequenzen unserer Energie und unserer Seelenschwingungen ab und verbinden mit universellen Prinzipien. Über die Meridianarbeit können wir uns auf Chakras beziehen und beobachten, ob und wie sie antworten - eine weitere kostbare Möglichkeit, unsere PartnerInnen in der Befreiung ihrer Energien, ihrem Ausdruck, ihrer Zentrierung, ihrer Herzverbundenheit und Erdung zu unterstützen! Die Aktivierung unserer eigenen Chakras balanciert unsere Energien und unsere Wahrnehmung aus und stärkt die Ausrichtung über die Himmel-Erde-Verbindung. - Der Kurs soll auch zu einem erfahrbare und tieferen Verständnis von Resonanz, energetischer Reaktion und lebendig schwingender Intention beitragen.

19. - 20. 10.2019
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
23.11.19 - 24.11.19
+
Kursnummer: 1905

Teilnahme ab Stufe 4

Wir befassen uns mit verschiedenen Aspekten der Krebserkrankung und spezifischen Behandlungsmöglichkeiten in der Begleitung mit Shiatsu. Wir erfahren mehr über Nebenwirkungen bei Chemotherapie, Bestrahlung, Hormon-Ersatztherapie, etc. und wie wir mit Shiatsu unterstützen können. Wir befassen uns mit spezifisch unterstützenden Meridianen und außerordentlichen Gefäßen; den sieben Hauptchakren, ihren Punkten und deren Verbindungen zu den Meridianen und außerordentlichen Gefäßen; Techniken wie Off-Body, dem Scannen und Halten von spezifischen Punkteverbindungen, um einen schmerzfreien und sanften Ansatz zur Behandlung zu ermöglichen, zum Beispiel bei Metastasen. Ein weiterer Seminarinhalt ist das begleitende Gespräch sowie die Klärung der therapeutischen Möglichkeiten und Grenzen.

Lernziele:

  • Definitionen von Krebs und deren Bedeutung für die Betroffenen
  • Wie manifestieren sich die verschiedenen schulmedizinischen Eingriffe und Therapien im Energiesystem
  • Spezifische Elemente in der unterstützenden Shiatsu-Begleitung von Krebspatienten
  • Einbinden von aktiven Übungen in die therapeutische Beratung, Unterstützung von Resilienz und persönlichen Ressourcen
  • Üben des begleitenden therapeutischen Gesprächs
  • Möglichkeiten und Grenzen des/der Therapeutin

Micheline Pfister lebt und arbeitet in Zürich. Sie hat in den letzten Jahrzenten ihren eigenen Ansatz in der Shiatsu-Therapie entwickelt. Eines ihrer Spezialgebiete ist die Begleitung von mit verschiedenen schweren Erkrankungen. Seit über 15 Jahren begleitet sie PatientInnen mit verschiedenen Krebserkrankungen.

23. - 24.11.2019
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 -17.00 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.