Sonder- und Gastseminare

Während der Ausbildung gibt es die Möglichkeit, Spezialseminare zu besuchen. Diese dienen einerseits zur Stoffvertiefung- und Erweiterung, andererseits werden spezielle Themen behandelt, die im Zusammenhang mit Shiatsu von Interesse sind.

 

Kursnummer: 2091

Shiatsu und Somatic Experiencing bei posttraumatischer Belastung
am Beispiel von Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom

ab Stufe 4, zählt nicht als Übungsstunden im Rahmen der Ausbildung

=== WARTELISTE: Der Kurs ist voll, Du kannst Dich aber auf die Warteliste setzen lassen ===

Bei einer Traumatisierung wird unsere Fähigkeit überlastet, mit einer als lebensbedrohlich wahrgenommenen Situation umzugehen. Das Unvermögen angemessen zu reagieren, beeinflusst das vegetative Nervensystem und kann bei wiederkehrenden oder langanhaltenden, überfordernden Situationen zu einer hochgradigen Aktivierung des vegetativen Nervensystems führen.

Als Folge der beständigen, hohen Aktivierung des Nervensystems können Symptomkomplexe sogenannte Syndrome entstehen. An den Beispielen von Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom wird gezeigt, wie sich die Shiatsubehandlung im Zusammenhang mit einer traumatischen Belastung verändert und wie konkrete Behandlungsprinzipien aussehen. Die Behandlung der Nieren dient als Beispiel, wie auch tiefe Traumen in den viszeralen Organen berührt und behandelt werden können.  

Kursinhalte:

  • Die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses von Trauma, der Funktion des Nervensystems und der Traumakategorie der globalen hohen Aktivierung bei der Entstehung von Syndromen
  • Die Umsetzung dieser Informationen in die Shiatsubehandlung
  • Körperliche Hinweise einer unvollständigen Abwehrreaktion, ihr Bezug zum Shiatsu und den energetischen Zuständen von Kyo/ Jitsu und verstecktem Kyo
  • Trauma regulierende Behandlungsprinzipien im Shiatsu, körperliche Ressourcen und die Qualität der Berührung
  • prozessorientierte und körperbezogene Gesprächsführung
  • Behandlungsprinzipien und wichtige Elemente der Gesprächsführung bei Migräne, Angstzuständen und Burnout
  • Lösung traumatischer Belastung in viszeralen Organen am Beispiel der Nieren
  • Resonanz, Reorganisation des Körpers und die Fähigkeit zur Selbstregulation
  • Unterstützung von Resilienz im Nervensystems

Meike Kockrick praktiziert Shiatsu seit fast 30 Jahren, weil sie die nonverbale Kommunikation durch Berührung fasziniert. Aus einer inneren Gelassenheit und Ausdehnung entsteht ein klarer, konkreter und physisch tiefgehender Kontakt, der den ganzen Menschen berührt.
Somatic Experiencing hat ihr Verständnis von der Verbindung zwischen Körper und Nervensystem vertieft und bietet ihr die Möglichkeit Menschen zu unterstützen, die wenig Zugang zu ihrem Körper haben. Seit 1992 ist Meike Kockrick Heilpraktikerin und von der Gesellschaft für Shiatsu anerkannte Lehr-Therapeutin.

Zum Lesen als PDF: "Verbindung von Shiatsu und Somatic Experiencing (SE) bei der Behandlung von Migräne und Burnout Syndrom" von Meike Kockrick

Interview auf YouTube: "Shiatsu und Somatic Experiencing, Interview mit Meike Kockrick zum Seminar 31.01.-02.02.2020"

31.01.-02.02.2020
Freitag 15.00-20.00, Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-17.00 Uhr
=== WARTELISTE === Frühbucher € 320,- ► Normalpreis € 355,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
06.02.20 - 27.02.20
+
Kursnummer: 2092

ab Stufe 3 (als Übungsstunden zählbar nach Stufe 3)

Oft begegnen wir in Shiatsubehandlungen deutlichen Jitsu-Stellen, die sich nicht auflösen möchten, egal welche Angebote sie bekommen. Ein Grund dafür können verklebte Faszien oder gespeicherte Emotionen sein. Dadurch kann die Energie nicht fließen und das gesamte System ist nicht mehr im Gleichgewicht. Folgen sind Schmerzen, Kontraktionen, Bewegungseinschränkungen, Organfunktionsstörungen und Haltungsschäden.

In dieser Serie werden wir einfache und praktische Techniken kennenlernen, Faszien während der Behandlung zu lösen und die Energie wieder zum Fließen bringen. Eine FASZINIERENDE Erfahrung!

06.-27.02.2020, vier Donnerstagabende
19.00-22.00 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
06.03.20 - 08.03.20
+
Kursnummer: 2093

ab Stufe 4, zählbar als Übungsstunden

In diesem Kurs geht es um Vertrauen, Ausrichtung und räumliches Lehnen. Das Arbeiten am Brustkorb und Schultergürtel braucht Übung und Einfühlung, um sicher und wirksam zu sein. Oftmals „überfliegt“ man diesen wichtigen Bereich und kommt erst an der Schulter wieder in einen guten Kontakt. Die Verbindung vom Hara nach oben fehlt dann. Wie gelingt ein entspanntes Lehnen in die Tiefe, wenn Knochen, Hohlraum und empfindliches Gewebe vorherrschen? Wie gehe ich auf die Atembewegung ein? Wie stelle ich eine Verbindung her, wenn etwas nicht berührt werden kann/darf?

Neben dem Üben von Techniken und dem Klären von Meridianverläufen möchten wir herausfinden, welche Herangehensweise uns in den bestmöglichen Kontakt bringt. Mal ist es ein lösendes Lehnen, mal ein auf den Atem bewusst eingehendes, tiefes Einsinken. Oder lädt der Brustkorb zu einem Weite anbietenden Halten ein? Bei allem wird die Beziehung der beiden Hände eine wesentliche, lauschende Rolle spielen. Boshin und Meridianfunktionen dienen als weitere „Spielarten“. Durch unterschiedliche Übungen für die Wahrnehmung und Beweglichkeit in diesem Bereich erweitern wir unser Spektrum an spezifischen Behandlungsmöglichkeiten.

06.-08.03.2020
Freitag 17.00-20.00 Uhr, Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-17.00 Uhr
Frühbucher € 300,- ► Normalpreis € 330,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
21.03.20
+
Kursnummer: 2094

für alle Kursstufen, zählt nicht als Übungsstunden

Babys lieben es, berührt zu werden, denn das ist essentiell für eine gesunde und glückliche Entwicklung. Shiatsu unterstützt das Kind auf der Welt anzukommen, sich geborgen zu fühlen, und Verdauungsschwierigkeiten, Unruhe und Schlafprobleme leichter zu meistern.

Shiatsu mit Babys ist einfach und effektiv. Babys zu behandeln ist leichter als man denkt, denn man bekommt unmittelbares Feedback.

Theorie und Praxis wechseln sich im Kurs ab. Es geht um die kindliche Entwicklung aus westlicher und östlicher Sicht, sowie eine kurze Einführung der Meridianverläufe am Baby. Wir arbeiten an mitgebrachten Puppen/Teddys und an uns gegenseitig.

Der Kurs versteht sich als Einstieg in die Behandlung mit Babys und ersetzt nicht eine komplette Ausbildung im  BabyShiatsu

Mitbringen: weiche Puppe/Teddy in Babygröße

 

Monika Portune, Jg. 1969, ESI Diplom, Heilpraktikerin & Shiatsupraktikerin, BabyShiatsu-Praktikerin und -Kursleiterin, verschiedene Fortbildungen in Angewandter Kinesiologie, Reiki, Frauenheilkunde und Alternativmedizin. Seit 2000 praktiziere ich in eigener Praxis und arbeite eng mit einer Hebammenpraxis zusammen.

In meiner Praxis arbeite ich hauptsächlich mit Shiatsu und Shonishin (nadellose japanische Baby- und Kinderakupunktur) und behandle Babys, Männer und Frauen (auch in Schwangerschaft und Stillzeit).

Samstag, 21.03.2020
10.00-17.30 Uhr
Frühbucher € 125,- ► Normalpreis € 135,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
22.03.20
+
Kursnummer: 2095

Auch ältere Menschen lieben es , berührt zu werden - siehe Kurstext: Babys und Shiatsu (Kurs am Samstag). Gerade bei älteren Menschen kommt aber die wohltuende und heilsame Erfahrung achtsamer Berührung häufig zu kurz. Shiatsu kann ganz wesentlich dazu beitragen die eigene Lebenskraft und Freude im Alter immer wieder neu zu erleben. Gibt es dabei Risiken, bzw. auf was muss man bei der Behandlung älterer Menschen achten? Beim Üben werden wir besonders auf die Sitzposition eingehen.

Alrune Schieß ist dem ESI München seit seinen Anfängen in den 8oer Jahren verbunden: sie war seit den 90er Jahren und bis 2016 unsere erste Übungsleiterin und half über die Jahre sehr vielen Meridiansuchern und Technikforschern mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung auf die Sprünge. Wir freuen uns sehr, dass sie sich nochmal für einen Tageskurs hat überreden lassen!

Sonntag, 22.03.2020
10.00-17.30 Uhr
Frühbucher € 125,- ► Normalpreis € 135,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Grundwissen
27.03.20 - 29.03.20
+
Kursnummer: 2072

Ab Stufe 2

Der Kontakt des Shiatsu-Praktikers mit seinem Klienten ist von zentraler Bedeutung für die Wirkungen, die sich im Shiatsu entfalten. Da im Shiatsu Körper, Geist und Seele grundsätzlich als nicht voneinander getrennt angesehen und erfahren werden, kann es auch auf allen Ebenen zu Veränderungen und Reaktionen kommen. Um Klienten dabei gut begleiten zu können, sollte jeder Shiatsu-Praktiker ein Grundwissen über die Hintergründe von spontan auftretenden Psychodynamiken haben.

Neben der Vermittlung eines psychologischen Grundwissens werden in diesem Kurs auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir Menschen mit psychischen Problemen im Shiatsu begleiten können. Obwohl Shiatsu keine Psychotherapie ist und auch nicht werden soll, bietet der stille Innenkontakt doch viele Möglichkeiten, Klienten bei der Bewältigung psychischer Herausforderungen zu helfen. Dabei geht es ausdrücklich nicht um die psychologische Deutung von Krankheitsbildern, wie sie in manchen Büchern beschrieben wird. Vielmehr werden wir uns dem Thema auf der Ebene der Tiefenerfahrung nähern, die der Natur des Shiatsu entspricht. Praktische Übungen und die Vertiefung des Verständnisses werden in diesem Seminar einander abwechseln.

Der Kurs ist Teil unserer Ausbildung, es sei denn, jemand hat sich die entsprechenden Kenntnisse bereits anderweitig angeeignet. Vom Ausbildungsablauf her ist die Teilnahme nach Stufe 3 zu empfehlen. Der Kurs ist eine Voraussetzung für Stufe 5.

27.-29.03.2020
Freitag 17.00 - 20.00 Uhr, Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
Frühbucher € 250,- ► Normalpreis € 275,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
08.05.20 - 10.05.20
+
Kursnummer: 2097

alle Kursstufen; zählt nicht als Übungsstunden im Rahmen der Ausbildung

"Es gibt nichts zu tun. Nur beobachten. Aber was ist eigentlich die Bedeutung von 'nichts tun'? Wenn dein Körper dies durch Erfahrung weiß, wird dein Tun auf Gelassenheit beruhen. Du kannst  beobachten, was dein Patient wirklich möchte, wo und wann du berühren sollst. Deine Hand kennt automatisch den richtigen Winkel und somit die richtige Weise, Kontakt aufzunehmen. Du musst große Geduld haben. Dies ist die wichtigste Sache im Seiki überhaupt, aber es ist auch die schwierigste. Wenn du dies durch eigene physische Erfahrung schon weißt, dann wirst du nicht ängstlich sein. Alles geschieht in Gelassenheit. Dies ist Sōhō, was gleichbedeutend mit Beobachtungsgabe ist. Aber viele Menschen praktizieren nicht genug, um Sōhō zu erreichen."

(aus Akinobu Kishi, mit Alice Whieldon, Seiki – Das Verborgene in der Kunst des Shiatsu, S.177-118)

Kyoko Kishi zeigt uns, wie unser Körper empfindsam und wach wird für eine solche Begegnung, und wie wir gelassen Prozessen im Körper des Klienten begegnen können. Sie gibt ausreichend Zeit für Übungen, die uns erden, klären und feinfühlig werden lassen. So kann ein neues Verständnis und Wahrnehmen von Hara entstehen. Kyoko lässt uns Behandlungen miterleben und sie bringt uns mit der Seelenruhe in Verbindung, in der sie an einer bestimmten Stelle am Körper weilt. Es wird sichtbar, wenn sich etwas löst, wenn ein Prozess entsteht - nicht weil sie es tut, sondern weil sie dem Klienten den Raum gibt, es selber zu tun. Berührung in Resonanz, innere Bewegung, Atmung, Ki fließt. Kyoko wird uns im Praktizieren begleiten und unterstützen.

Seiki ist eine eigenständige Behandlungsweise, entwickelt von Akinobu Kishi, Kyokos verstorbenem Ehemann, früherer Meisterschüler und Assistent Masunagas. Kyoko hat Seiki zusammen mit Kishi erforscht und weiterentwickelt und hat zu seinen Lebzeiten mit ihm zusammen gelehrt. Seiki und Shiatsu sind verschiedene Herangehensweisen und doch verbunden in einer gemeinsamen Quelle von Inspiration.

Offen für alle, die Seiki bereits kennen oder Seiki kennen lernen möchten.

08.-10.05.2020
täglich 10.00-17.30 Uhr
Frühbucher € 380,- ► Normalpreis € 420,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
16.05.20 - 17.05.20
+
Kursnummer: 2098

alle Kursstufen; zählbar als Übungsstunden

Wahrnehmen - Fühlen - Berühren in Achtsamkeit sind drei wichtige Grundpfeiler unserer Shiatsuarbeit. Deshalb lohnt es sich, sich intensiv und immer wieder damit auseinander zu setzen. Falls Du Dich schon oft gefragt hast: Was nehme ich denn da eigentlich wahr, wann, wie und wo? Wie gehe ich damit um? Wie ist mein Kontakts zu mir selbst, wie zum Klienten / Empfänger; und wo und wie nehme ich das wahr? Wie nehme ich ausreichenden Selbstschutz in meiner Behandlung wahr? Bin ich achtsam mit dem Gegenüber und vor allem mit mir selbst? Erkenne ich das Potential meiner Wahrnehmung? - Wenn Dich diese Fragen bewegen, dann bist Du hier genau richtig! Denn all diesen Fragen wollen wir gemeinsam auf den Grund gehen und ihnen viel Raum geben.

16.-17.05.2020
Samstag und Sonntag 10.00-17.30 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
19.06.20 - 21.06.20
+
Kursnummer: 2099

Die Herangehensweisen im Shiatsu wie in der Osteopathie zeigen deutlich Gemeinsamkeiten. In beiden Methoden wird der Mensch als Einheit aller Ebenen des Lebens betrachtet. Das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte steht im Mittelpunkt. Das Kraftvolle wird unterstützt, Ressourcen werden mobilisiert. Ziel dabei ist es die tieferen Wurzeln von Imbalancen aufzuspüren, die sich oft nicht mit körperlich auffälligen Bereichen decken.

Im Shiatsu arbeiten wir zu weiten Teilen mit Meridianen und dem Modell der Organfunktionen. In der Osteopathie ist das Konzept „Die Form folgt der Funktion“ wichtig. Das ist im ersten Schritt ein deutlich physischerer Bezugsrahmen als im Shiatsu. Gleichzeitig wird in der Osteopathie mit ähnlichen Ausrichtungen begegnet wie im Shiatsu: Verbindungen, Fülle und Leeremuster, Raum. So lassen sich osteopathische Techniken wirkunsgvoll in die Shiatsuarbeit integrieren und sich beides fruchtbar miteinander verbinden.

Es gibt drei große Systeme, auf die osteopathisch Bezug genommen wird: das Bewegungssystem (Parietal), Organe (Viszeral) und Kopf/ZNS/Sacrum (Cranial).

Faszien vernetzen und tragen buchstäblich all diese Bereiche. Der Fokus liegt dementsprechend auf übergeordneten Zusammenhängen der Systeme und ihrer Verbindungen.

Folgende Themen werden in diesem Workshop schwerpunktmäßig untersucht:

  • Grundzüge des osteopathischen Konzepts
  • Anatomische Zusammenhänge
  • globale osteopathische Faszientechniken
  • Lausch-techniken
  • Dehnungs-techniken
  • Unwinding-techniken
  • spezifische Faszien
  • Verbindungen der Systeme untereinander
Freitag bis Samstag, 19.-21.06.2020
täglich 10.00-17.30 Uhr
Frühbucher € 360,- ► Normalpreis € 395,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
04.07.20 - 05.07.20
+
Kursnummer: 2001

ab Stufe 2; zählbar als Übungsstunden

Das Wissen um die Meridianverläufe und die dazugehörigen Techniken machen noch keine gute Behandlung. Es kommt nun darauf an, wie man die bisher gelernten Elemente zu einem stimmigen Ganzen zusammenfügt, damit daraus eine fließende und auf die Person abgestimmte Behandlung wird. Und: Eine Behandlung fängt ja bereits beim ersten Kontakt am Telefon an. Und wie gestaltet sich das kleine Gespräch nach dem Abschluss? Manche Personen wollen ja gar nicht mehr mit dem Reden aufhören! Wie geht man also auch mit diesen Aspekten um? Einige einfache Tipps aus der Praxis werden da weiterhelfen.

Lauter spannende Themen und Aspekte, dazu Vieles zum praktischen Üben!

Und bitte nicht übersehen: für den Erhalt des Zertifikats über die Shiatsu Grundausbildung nach der Stufe 3 ist dieser Kurs obligatorisch.

04.-05.07.2020
Samstag und Sonntag, 10.00-17.30 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
18.07.20 - 19.07.20
+
Kursnummer: 2002

ab Stufe 4; zählbar als Übungsstunden

Mit Shizuto Masunagas Namen assoziiert man zunächst dessen erweitertes Meridiansystem, das Shiatsu maßgeblich bereichert und damit ganz neue Perspektiven für die Behandlung eröffnet hat. Dabei spielt die innere Haltung eine wesentliche Rolle, um in Achtsamkeit dem anderen zu begegnen. Daß dieses System aber erst unter Einbeziehung der Hara-und Rückenzonen, des Fuku- und Haiko Shin, und der damit unmittelbar verbundenen Behandlungsweise vollständig ist und nur als Ganzes seine Wirksamkeit entfaltet, ist oft nicht so deutlich. Wir werden die einzelnen Aspekte genauer betrachten, ihren inneren Zusammenhängen nachgehen, und in der Übung versuchen, sie zu einem Ganzen zusammenbringen. Nehmen wir uns neben all dem auch ausreichend Zeit, um die Verläufe der wichtigsten Meridianabschnitte nochmal unter die Lupe zu nehmen.

18.-19.07.2020
Samstag und Sonntag, 10.00-17.30 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
08.08.20 - 09.08.20
+
Kursnummer: 2004a

Die häufigste Form von Ohrgeräuschen wie Klingeln, Pfeifen, Rauschen - ist keine eigenständige Erkrankung, sondern gilt als Alarmzeichen des Körpers für Stress und Überlastung. Wir betrachten die vielfältigen Ursachen wie Tinnitus entsteht – jeweils aus Sicht der Schulmedizin und aus Sicht der TCM. Aus diesem Verständnis heraus entwickeln wir sinnvolle Behandlungsansätze, die direkt auf diese Problematik eingehen. Am Wochenende werden Behandlungselemente erlernt, die mittels der klassischen Meridianverläufe unter Einbeziehung spezifisch wirksamer „Tore des Qi“ arbeiten. Grundlage ist die Lehre der „Fünf Wandlungen“ und die Idee des „Sechs-Schichten-Modells“. Ergänzend erlernen wir körperliche, energetische und geistige Übungen, die Tinnitus-Betroffenen helfen können, selbst etwas für sich zu tun.

Hinweis:

  • Der zweite Samstag, Kurs 2004b am 22.08.2020, dient zum Wiederholen, Vertiefen und Üben des Gelernten. Er kann nur in Kombination mit 2004a gebucht werden.
  • Kosten für 2004a+b zusammen: Frühbucher 2004a € 320,- ► Normalpreis € 350,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.

Marianne Wegener, ESI Diplom, leitet seit 25 Jahren eine Schule für TaiJi und Qigong in Prien am Chiemsee und arbeitet seit 1999 mit Shiatsu in privater Praxis. Aus 12 Jahren Zusammenarbeit mit HNO-Arztpraxen entwickelte sie Methoden im Shaitsu und Qigong zur Behandlung von Tinnitus-Patienten. Seit 2012 arbeitet sie mit diesen beiden Methoden an einer Klinik für Tinnitus, Hörsturz und Schwindel in München

Samstag/Sonntag, 08.-09.08.2020
jeweils 10.00-17.30 Uhr
Frühbucher 2004a € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
ab Stufe 6
14.08.20 - 19.08.20
+
Kursnummer: 2088c

2088c

Allgemeine INFOS zum Sommercamp 2020 HIER

Shiatsu Übungstage und Ferien im Land der Berge, Schlösser und Seen in drei Gruppen:
2088a für Stufe 1, 2 und 3; 1988b für Stufe 4 und 5; 1988c für Stufe 6+

Das Sommercamp ist ein lebendiger Austausch mit Shiatsu-Begeisterten aller Ausbildungsstufen - eingeladen sind auch Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen. Die Kursteilnahme ergibt 24 Übungsstunden. Hier kannst Du Shiatsu üben inklusive Urlaubs-Feeling im “Adlerhorst” bei Hohenschwangau im Allgäu!

Freitag, 14.8., bis Mittwoch, 19.8.2020
Frühbucher € 280,- ► Normalpreis € 310,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn. ► Übernachtung im Mehrbettzimmer inkl. Verpflegung ca. € 320,- (zahlbar vor Ort)
Kursnummer: 2004b

Dies ist der Ergänzungskurs zu "Wenn's im Ohr klingelt - Shiatsu bei Tinnitus", Samstag/Sonntag, 08.-09.08.2020, Kursnummer 2004a.

Er dient zum Wiederholen, Vertiefen und Üben des Gelernten und kann nur in Kombination mit 2004a gebucht werden.

Samstag 22.08.2020
10.00-17.30 Uhr
Frühbucher 2004b € 80,- ► Normalpreis € 110,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Shiatsu-Ferien
05.09.20 - 12.09.20
+
Kursnummer: 2000

Fuile e Mare Roots Shiatsu – zurück zum Einfachen
Shiatsu-Workshop in der mediterranen Jurte auf Sardinien

  • eingeladen sind Teilnehmer aller Kursstufen und aller Schulen
  • täglich 10.00 – 13.30 Uhr, bzw. nach Absprache und Wetterlage
  • 20 Kurs- bzw. Übungsstunden
  • genügend Zeit für Ferien am Meer, schwimmen, wandern, ausfliegen, chillen und träumen
  • Tag der Anreise: 5.9., Tag der Abreise: 12.9.2020
  • Anmeldung bitte bis 3. Juli 2020 mit Anzahlung von 200,- Euro, die später vor Ort mit den Übernachtungskosten verrechnet werden.

Roots Shiatsu heißt: Shiatsu bei den Wurzeln packen! Erinnert Ihr Euch noch an den Zauber des Anfangs? Die Unbekümmertheit und Neugier? Den Anfängergeist? Das alles wird es wieder neu zu entdecken und zu integrieren geben. Die felsig-verwurzelte Meereslandschaft der sardischen Ostküste sowie unser sympathisches Familienhotel, das Hotel Fuile e Mare www.hotelfuileemare.com mit einer sehr originellen Seminarraum-Jurte, ist ein wunderbarer Rahmen, um ruhig, gelassen und heiter zu werden und abseits der Touristenströme und in direkter Nähe zum Meer und schönen Stränden ganz bei sich anzukommen. Es gibt nichts zu tun, bitte zurücklehnen und durchatmen! Und so kehren wir zurück zu den Ursprüngen und Wurzeln unseres Shiatsu, zum Einfachen und Wesentlichen. Vom Inhalt dieses Ferienworkshops wird jeder profitieren, Anfänger genauso wie Diplomierte und alle dazwischen.

Preise für Zimmer und Halbpension (mit Frühstück und Abendessen) 65,00 Euro im DZ oder Mehrbettzimmer p.P., bzw. 88,00 Euro im EZ

Partner, Kinder und Begleiter sind willkommen, frühere Anreise oder Aufenthaltsverlängerung ist ebenfalls möglich.

Als 20 Übungsstunden anrechenbar.

Und hier ein Rückblick auf Fuile e Mare Roots Shiatsu 2018 als Video:

Standbild Video Roots Shiatsu mit Trailer zu YouTube-Clip

5.–12.9.2020, im Familienhotel Fuile e Mare auf Sardinien, Nähe Orosei
täglich 10.00-13.30
Frühbucher € 280,- ► Normalpreis € 310,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn. ► Anmeldung bis 03.07.2020 mit Anzahlung von 200,- Euro, die später vor Ort mit den Übernachtungskosten verrechnet werden.
Grundwissen
11.09.20 - 13.09.20
+
Kursnummer: 2076

ab Stufe 2; zählbar als Übungsstunden

Der Kurs "Die Wandlungen und die TCM" ist obligatorischer Teil unserer Ausbildung und eine Voraussetzung für die Stufe 6. Die Teilnahme ist möglich und empfohlen nach Stufe 2.

„Ich bin in meinem Element!“ - „Das geht mir an die Nieren!“

Die Fünf Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin bilden eine wichtige Grundlage für das Verständnis der Meridianfunktionen. Feuer, Wasser, Erde, Holz und Metall veranschaulichen im Shiatsu die Lebensbewegungen der Organe. Leben bedeutet Wandel, alles fließt, wir befinden uns im Fluss des Lebens und damit in einem beständigen Wandel, Abschied und Neubeginn, Ruhe und Aktivität, Trauer und Freude, Besinnung und Vision. 

Im Kurs erlernen und erleben wir die Fünf Elemente in den Sinnesorganen, im Körpergewebe und den Körperflüssigkeiten. Die Lautäußerungen und Gefühle verknüpfen wir mit der Ausrichtung im Shiatsu. In welchem Element schwingt der Mensch? Ist er im Gespräch „sehr nah am Wasser“ gebaut oder ist ihm „eine Laus über die Leber“ gelaufen? Das gesprochene Wort bekommt durch die Wahrnehmung der Fünf Elemente eine tiefere Bedeutung. Die Resonanz in der Berührung fließt dann entsprechend still, warm, zentriert, pulsierend oder klar.

Was passiert mit (m)einem Element im Shiatsu? Wie nehme ich eine Veränderung wahr? In diesem Kurs werden die Fünf Elemente und ihre Wandlungsphasen mit vielen praktischen Qi Gong- & Shiatsuübungen erfahrbar.

Der Kurs ist obligatorischer Teil unserer Ausbildung. Die Teilnahme ist möglich nach der Stufe 2.

11.-13.09.2020
Freitag 17.00 - 21.00 Uhr, Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

ab Stufe 2

Frühbucher € 250,- ► Normalpreis € 275,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Sonder- und Gastseminare
03.10.20 - 04.10.20
+
Kursnummer: 2005

für alle - ideal, um Seiki kennenzulernen, zum Auffrischen und zum Vertiefen der Erfahrung;
zählt nicht als Übungsstunden im Rahmen der Ausbildung

Seiki bringt den Wesenskern von Shiatsu hervor: Berührung in Präsenz, Klarheit und einfachem Da Sein  - und von daher hat Seiki für alle Shiatsu-Lernenden eine tiefere Bedeutung. Seiki ist Akinobu Kishis Methode der spontanen, authentischen Berührung. Kishi war ein enger Mitarbeiter und Vertrauter Masunagas, bevor er aus der Erforschung des Wesenskerns von Shiatsu seine eigene Methode schuf und Shiatsu damit transformierte. Vidan Damljanovic wurde von Kishi autorisiert, seine Methode weiterzugeben. - Zu Vidans Workshop sind alle eingeladen, die eine erste Seiki Erfahrung machen, und alle, die diese Erfahrung auffrischen bzw. vertiefen wollen, um sie in der Praxis besser umsetzen zu können.

 

Vidan Damljanovic: Physiotherapiepraxis in Au/St.Gallen, Shiatsu-Diplom 2007 am Kaiko Shiatsu Institut, Zürich. Danach regelmäßig Weiterbildungen in Shiatsu und später schwerpunktmäßig in Seiki mit Akinobu und Kyoko Kishi. Seit 2013 leitet Vidan selbst Seiki Seminare. Zudem praktiziert er seit 30 Jahren Kendo (japanisches Fechten) und nahm an diversen Europa- und Weltmeisterschaften teil.

03.-04.10.2020
Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 2006

ab Stufe 3

Der Bereich an Lendenwirbelsäule, Becken und Hüfte ist häufiger als andere Körperbereiche von Spannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen betroffen. Es bedarf einer differenzierten Herangehensweise, um auf die individuellen Bedingungen eingehen zu können. Wir erweitern unser Technikrepertoire, achten auf den bewussten Einsatz von Mutter-Kindhand und nutzen Boshin und die Meridianbezüge. So entsteht mehr Sicherheit, Variabilität und eine auf die Situation eingehende Behandlung. Den individuellen Zugang zu einem Bereich finden wir über die offene Berührung, dem Innehalten und Lauschen.

Mit Experimentierfreude und der Bereitschaft, sich einzulassen und hinein zu spüren, werden wir uns diesem aus der Praxis noch wenig bekannten Terrain nähern. Durch Bewegungsstudien (u.a. aus Feldenkrais, Spiraldynamik und Yoga) spüren wir die Wirkungsweisen auch in uns und erhalten gleichzeitig wertvolle Selbsthilfemittel für unsere Übungspartner*innen und Klienten.

Wenn möglich, bitte eine Wärmflasche und einen Yoga-Gurt (oder einen ca. 5cm breiten, langen Stoffgürtel oder Gepäckgurt) mitbringen.

09.-11.10.2020
Freitag 17.00-20.00 Uhr, Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-17.00 Uhr
Frühbucher € 300,- ► Normalpreis € 330,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 2074

Shiatsu in der Begleitung psychodynamischer Prozesse, eine Weiterführung des Grundkurses "Psychologisches Grundverständnis"

Dieser Workshop ist ausschließlich für Shiatsu-PraktikerInnen gedacht, die am Kurs „Psychologisches Grundverständnis“ schon teilgenommen haben. Wir wollen an diesem Wochenende vertieft in die Anwendung des im ersten Kurs vermittelten Wissens gehen. Dabei wird uns die Frage leiten, wie wir im Shiatsu – ohne Psychotherapeuten werden zu wollen – auf shiatsuspezifische Weise Menschen begleiten können, die psychisch belastet oder in einer Lebenskrise sind.

Im Shiatsu berühren wir den Körper, die Meridiane und den ganzen Menschen, wir sprechen ihn in seiner Identität an. Damit kommen wir grundsätzlich in Kontakt mit allem, was unseren Klienten bewegt. Wir werden üben, in einer aufkommenden Dynamik im Kontakt mit unserem Klienten und in unserer eigene Mitte zu bleiben, sowie den energetischen Raum zu halten, in dem Selbstregulation geschehen kann. Und wir werden lernen, wie wir unsere Klienten dahin begleiten können, mit sich selbst einen anderen, achtsamen Umgang zu pflegen.

Nachdem einige TeilnehmerInnen am Kurs „Psychologisches Grundverständnis“ nach einer Weiterführung und Vertiefung gefragt haben, freue ich mich auf die Arbeit an diesem interessanten Thema.

16.-18.10.2020
Freitag 18.00 - 21.00 Uhr, Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Frühbucher € 250,- ► Normalpreis € 275,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.