Spezialseminare

Während der Ausbildung gibt es die Möglichkeit, Spezialseminare zu besuchen. Diese dienen einerseits zur Stoffvertiefung- und Erweiterung, andererseits werden spezielle Themen behandelt, die im Zusammenhang mit Shiatsu von Interesse sind.

 

Kursnummer: 1892

Viszerale osteopathische Techniken fruchtbar in die Shiatsuarbeit integrieren

für Diplomierte und erfahrene Shiatsu-PraktikerInnen

Im Shiatsu arbeiten wir mit Meridianen und deren Funktionen, die uns die Ebenen des menschlichen Seins erschließen. In der Osteopathie ist das Modell „Die Form folgt der Funktion“ wichtig. Das ist ein deutlich physischerer Bezugsrahmen als im Shiatsu. Gleichzeitig wird bei erfahrenen Osteopathen mit ähnlichen Parametern behandelt wie im Shiatsu: Verbindungen, Fülle und Leere, Raum geben. So lassen sich osteopathische Techniken wirkungsvoll in die Shiatsuarbeit integrieren, und sich beides fruchtbar miteinander verbinden.

Es gibt drei große Systeme, auf die osteopathisch Bezug genommen wird: den parietalen (Bewegungsapparat), viszeralen (Organe) und cranialen Bereich (Kopf/ZNS). Im viszeralen Bereich liegt der Fokus auf den inneren Organen, ihrer Aufhängung und Versorgung. Hier werden die Bezüge zum seelisch-psychischen Bereich sehr deutlich. Auch gegenseitige Wechselwirkungen und die Verbindung zum parietalen Bereich werden Thema sein.

Folgende Schwerpunktthemen werden in diesem Workshop untersucht: 

  • Vorstellung der Grundzüge der Osteopathie
  • Techniken und Tests zur Einschätzung und Behandlung von Imbalancen im Viszeralen Bereich (Bauchraum und Becken)
  • konkrete Arbeit mit Beschwerden im Verdauungtrakt und im kleinen Becken, wie Organsenkungen und -fixierungen, mit den Diaphragmen, Spannungen oder Stau im Bereich der Versorgungs- oder Abflusswege, und mit den Organaufhängungen
  • Entspannungstechniken
  • Fokussierung auf die unterschiedlichen Ebenen von Organen und ihren Bewegungen, der Faszien, und des Peritoneums
2. bis 4. März 2018
Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 360,- ► Normalpreis € 395,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Spezialseminare
17.03.18
+
Kursnummer: 1893a

ab Stufe 2

Shin bedeutet wahrnehmen, aufnehmen, annehmen; etwas auf sich einwirken und sich überraschen lassen. Bo Shin ist Wahrnehmung durch entspanntes "Schauen". Der erste Eindruck zählt – lassen wir uns also überraschen! Und wie können wir diese Informationen, die wir beim ersten Kontakt mit dem Klienten erhalten, in eine Shiatsu Sitzung integrieren? Bo Shin ist eine gute Methode um das spannende Puzzle des Zustandes einer Person zu erfassen und diese Erkenntnisse in die Behandlung einfließen zu lassen.

Anrechenbar als 6 Übungsstunden.

Kombinierbar:
1893a   Bo Shin
1893b   Mutterhand – Kindhand
Teilnahmegebühr für die beiden Kurse 1893a und 1893b zusammen:
Frühbucher € 220,- / Normalpreis € 245,- Euro

Samstag, 17. März 2018
10.00 - 18.00 Uhr
Frühbucher € 120,- ► Normalpreis € 135,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Spezialseminare
18.03.18
+
Kursnummer: 1893b

ab Stufe 2

Wie eine Mutter, die mit ihrem Kind auf einem Spielplatz ist, und alles beobachtet und wahrnimmt: wie sich ihr Kind verhält, mit wem es spielt und spricht, welche Laute es von sich gibt, welche Hindernisse es bewältigen möchte;  und die gleichzeitig ihrem Kind durch ihre Präsenz Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit vermittelt - so nutzen wir in einer Shiatsubehandlung Mutterhand und Kindhand und können so die subtilen und unbewussten Reaktionen und Rückmeldungen vom Klienten wahrnehmen und in die Behandlung umsetzen. Dabei können wir den Verlauf der Behandlung steuern und Raum für die Bedürfnisse der Person anbieten. - In diesem Seminar werden hilfreiche Techniken und Tipps vermittelt, um das Zusammenspiel zwischen Mutter- und Kindhand effizient und bewusst zu nutzen.

Anrechenbar als 6 Übungsstunden.

Kombinierbar:
1893a   Bo Shin
1893b   Mutterhand – Kindhand
Teilnahmegebühr für die beiden Kurse 1893a und 1893b zusammen:
Frühbucher € 220,- / Normalpreis € 245,- Euro

Sonntag, 18. März 2018
10.00 - 18.00 Uhr
Frühbucher € 120,- ► Normalpreis € 135,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1894

ab Stufe 4, für Fortgeschrittene und Diplomierte

Die gesunden und vitalen Kräfte in uns und im Anderen zu spüren, öffnet Potenziale und positive Sichtweisen. Als Shiatsu-Praktizierende können wir uns entscheiden, ob unser Blick, unsere Ausrichtung, unser Verständnis der energetischen Dynamik, sich mit Mangel und Blockaden verbinden, oder ob wir uns dem gesunden Lebensausdruck, dem Lichtvollen zuwenden - und damit in Resonanz zu unserem Gegenüber kommen. Diese Herangehensweise hat große Heilkraft. Sie schließt auch uns Behandelnde an größere Wirk- und Lichtkräfte an und lässt das Shiatsu gleichzeitig intensiver und leichter werden. Jenseits von Beliebigkeit oder "einfach nur schön" hebt uns diese Einstimmung wie in eine höhere Oktave unseres Shiatsus und der Begegnung. Und was bedeutet dies dann konkret für unser Bo Shin, unsere Berührung, den Fokus, die Meridianarbeit, für Kyo Jitsu und unser Verständnis der Meridianfunktionen?

Brigitte Ladwig, ESI Münster, liebt die tiefgehenden Transformationsprozesse und die Leichtigkeit, die durch Berührung, Schwingung, Licht, Klang, Präsenz und kosmische Kräfte getragen werden. Neben Shiatsu arbeitet sie als Heilpraktikerin mit Klangtherapie, multidimensionaler Energiearbeit und Qigong.  Als Psychotherapeutin setzt sie tiefenpsychologisch fundierte, erfahrungsorientierte, körperpsychotherapeutische und transpersonale Methoden in ihrer Praxis ein und in Workshops und Kursen bietet sie Holotropes Atmen und Qigong an. Sie ist Mitbegründerin des ESI und unterrichtet am ESI und mehreren anderen Orten im In-und Ausland Shiatsu, Multidimensionales Shiatsu und Klangtherapie.

Als 12 Übungsstunden anrechenbar.

14.-15.04.2018
Samstag und Sonntag jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 220,- ► Normalpreis € 245,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Spezialseminare
12.05.18
+
Kursnummer: 1895

Der Kurs ist offen für alle Kursstufen, für Neugierige als auch für bereits Geübte!

Wie entsteht Resonanz in der Behandlung? Wann beginnt Ki zu fließen? Diese Fragen bewegten Akinobu Kishi sein Leben lang. Kishi war Assistent und Meisterschüler des legendären Masunaga. Kishis Antwort war Seiki. Seine Methode, Seiki Soho, ist sein Vermächtnis an Shiatsu. Seine Frau Kyoko führt seine Arbeit fort. Kyoko zeigt uns, wie unser Körper empfindsam und wach wird für eine authentische Begegnung, wie wir gelassen den Prozessen im Körper eines Menschen begegnen können. Sie gibt ausreichend Zeit für Übungen, die uns klären und uns feinfühlig werden lassen. Und so kann ein neues Verständnis von Hara entstehen. Kyoko lässt uns Behandlungen miterleben, sie bringt uns mit der Seelenruhe in Verbindung, in der sie an einer bestimmten Stelle am Körper des Klienten bleibt. Es wird sichtbar, wenn sich etwas löst, wenn ein Prozess entsteht - nicht weil sie etwas tut, sondern weil sie dem Klienten Raum gibt, es selbst zu lösen. Shiatsu und Seiki sind verschiedene Herangehensweisen, und doch verbunden in einer Quelle von Inspiration. Für Shiatsu – aber auch für jegliche andere Art von Körperarbeit - ist Seiki eine große Bereicherung.  

Literaturempfehlung:
Akinobu Kishi: Seiki, Das Verborgene in der Kunst des Shiatsu – In Resonanz mit dem Leben, Pirmoni Verlag, 2015.

12.-13.05.2018
Samstag und Sonntag jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 260,- ► Normalpreis € 285,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1803

für alle Kursstufen; eingeladen sind auch Interessierte, die Shiatsu bisher noch nicht kennen; empfehlenswert für alle, die mit Kindern im Schulalter zu tun haben.

Samurai-Shiatsu: Speziell für Schulkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ist das Samurai-Programm "Fit für die Schule - Stark fürs Leben". Die Kinder werden dabei unterstützt, ihre individuelle Handlungs-, Bewegungs- und Verhaltensvielfalt zu entdecken, zu stärken und immer weiter zu entwickeln. In der Schule lernen sie auf spielerische Weise, das Samurai-Programm anzuwenden - immer zwei Kinder miteinander, wechselseitig. Und ganz leicht können sie das Gelernte auch zu Hause, mit Freunden oder im Sportverein durchführen.

Das Besondere am Samurai-Programm für Schulkinder: Alle Sinnessysteme werden angesprochen und aktiviert, das Körperbewusstsein gefördert, das Sozialverhalten gestärkt, das Interesse für Gesundheit geweckt, Respekt und Toleranz vermittelt, der strapazierte Rücken entlastet und der Kopf frei - so macht das Lernen wieder Spaß.

Kursinhalte:

  • Behandlungsablauf des Samurai-Programm für Schulkinder
  • erweiterte Stundenbilder
  • Bewegungs- und Spielangebote
  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten in Schule
  • Praxis und Einrichtungen
  • Anleitung zur Durchführung einer Lehrerfortbildung
  • und weitere Inhalte

 

 

www.aceki.de/kurse/samurai-programm

9. – 10.06.2018
Samstag und Sonntag, jeweils 10.00 – 18.00 Uhr
Frühbucher € 250,- ► Normalpreis € 275,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1896

ab Stufe 4

Wir werden uns an diesen beiden Tagen speziell um die Schultern, sowie um das Hüft-, Knie und Sprunggelenk kümmern. - Die Schulter ist unser beweglichstes Gelenk. Wir betrachten die Schulter und ihre Umgebung und werden auf die am häufigsten auftretenden Schulterprobleme mit Lokal- und Meridianarbeit, unter Berücksichtigung von KyoJitsu, und unter Einbeziehung der Meridianfunktionen praktisch eingehen. In ähnlicher Weise erkunden und behandeln wir die Gelenke der unteren Extremitäten, speziell das Hüft-, Knie und Sprunggelenk. Letztere sind ein ganzes Leben lang hohen Belastungen ausgesetzt und deshalb anfällig für verschiedenste Probleme. Auch hier ist die Meridianarbeit, das Eingehen auf KyoJitsu und die Meridianfunktionen ein wichtiges und effektives Werkzeug. Ki-Stagnationen werden gelöst, die Schwingungsqualität von Ki wird angeregt und Sprunggelenke, Knie und Hüftgelenke können besser regenerieren. Übungen für die entsprechenden Gelenke zum Selbermachen oder als Empfehlungen ergänzen dieses Wochenende.

Als 12 Übungsstunden anrechenbar.

21.-22.07.2018
Samstag und Sonntag jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 220,- ► Normalpreis € 245,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1888c

1888c

Shiatsu Übungstage und Ferien im Land der Berge, Schlösser und Seen in drei Gruppen:
1888a für Stufe 1, 2 und 3; 1888b für Stufe 4 und 5; 1888c für Stufe 6+

Das Sommercamp ist ein lebendiger Austausch mit Shiatsu-Begeisterten aller Ausbildungsstufen - eingeladen sind auch Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen. Die Kursteilnahme ergibt 24 Übungsstunden. Hier kannst Du Shiatsu üben inklusive Urlaubs-Feeling im “Adlerhorst” bei Hohenschwangau im Allgäu!
Mehr Infos folgen!

Anmeldelinks:
1888a für Stufe 1 - 3, mit Rittirong Konggann;
1888b für Stufe 4 und 5, mit Katrin Schröder;
1888c ab Stufe 6, mit Klaus Metzner

Und hier als Inspiration unser Trailer zum Sommercamp 2016:

Sommercamp-Trailer 2016 auf YouTube

 

14.-19.08.2018
Frühbucher € 260,- ► Normalpreis € 285,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn. ► Übernachtung im Mehrbettzimmer inkl. Verpflegung ca. € 320,- (zahlbar vor Ort)
Kursnummer: 1897

ab Stufe 5

Die Fähigkeit des Wahrnehmens der eigenen Bedürfnisse, des natürlichen in sich-Seins, scheint für viele Menschen mit Beschwerden wie Tinnitus, Hörsturz oder Schwindel eine große Schwierigkeit. An diesem Wochenende lernen wir häufige Ursachen und Zusammenhänge von Tinnitus, Hörsturz und Schwindel zu erkennen und typische Muster dafür wahrzunehmen. Daraus entwickeln wir sinnvolle Behandlungsstrategien und arbeiten mit Techniken, um die „Tore des Qi“ wirksam einzusetzen und Fülle- und Leere-Muster auszubalancieren. Ergänzend erlernen wir körperliche, energetische und geistige Übungen des Qigong, die THS-Betroffenen helfen können, selbst etwas für sich zu tun.

Marianne Wegener arbeitet seit 20 Jahren in privater Praxis mit Shiatsu, Qigong und TaiJi in Prien am Chiemsee und einer HNO-Klinik für THS in München. Die Erfahrungen aus 15 Jahren Arbeit mit THS-Patienten fließen in das Seminar anhand von Fallbeispielen mit ein.

18.-19.08.2018
Samstag und Sonntag, jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 220,- ► Normalpreis € 245,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1898

für alle - ideal, um Seiki kennenzulernen, zum Auffrischen und zum Vertiefen der Erfahrung

Seiki bringt den Wesenskern von Shiatsu hervor: Berührung in Präsenz, Klarheit und einfachem Da Sein  - und von daher hat Seiki für alle Shiatsu-Lernenden eine tiefere Bedeutung. Seiki ist Akinobu Kishis Methode der spontanen, authentischen Berührung. Kishi war ein enger Mitarbeiter und Vertrauter Masunagas, bevor er aus der Erforschung des Wesenskerns von Shiatsu seine eigene Methode schuf und Shiatsu damit transformierte. Vidan Damljanovic wurde von Kishi autorisiert, seine Methode weiterzugeben. - Zu Vidans Workshop sind alle eingeladen, die eine erste Seiki Erfahrung machen, und alle, die diese Erfahrung auffrischen bzw. vertiefen wollen, um sie in der Praxis besser umsetzen zu können.

1.-2.09.2018
Samstag und Sonntag, jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 220,- ► Normalpreis € 245,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1800

Fuile e Mare Roots Shiatsu – einfach und wesentlich
Shiatsu-Workshop in der mediterranen Jurte auf Sardinien        

eingeladen sind Teilnehmer aller Kursstufen und aller Schulen
täglich 10.00 – 13.30 Uhr, bzw. nach Absprache und Wetterlage, 20 Kursstunden (zählen als Übungsstunden)
daneben genügend Zeit für Ferien am Meer, schwimmen, wandern, ausfliegen, chillen und träumen

Roots Shiatsu heißt: Shiatsu bei den Wurzeln packen! Erinnert Ihr Euch noch an den Zauber des Anfangs? Die Unbekümmertheit und Neugier? Den Anfängergeist? Das alles wird es wieder neu zu entdecken und zu integrieren geben. Die felsig-verwurzelte Meereslandschaft der sardischen Ostküste sowie unser sympathisches Familienhotel, das Hotel Fuile e Mare www.hotelfuileemare.com mit einer sehr originellen Seminarraum-Jurte, ist ein wunderbarer Rahmen, um ruhig, gelassen und heiter zu werden und abseits der Touristenströme und in direkter Nähe zum Meer und schönen Stränden ganz bei sich anzukommen. Es gibt nichts zu tun, bitte zurücklehnen und durchatmen! Und so kehren wir zurück zu den Ursprüngen und Wurzeln unseres Shiatsu, zum Einfachen und Wesentlichen. Vom Inhalt dieses Ferienworkshops wird jeder profitieren, Anfänger genauso wie Diplomierte und alle dazwischen.

Zimmer und Halbpension (mit Frühstück und Abendessen): je nach Zimmerkategorie zwischen 65,- Euro (DZ / Mehrbett) und 88,- Euro (EZ),
Partner, Kinder und Begleiter sind willkommen, frühere Anreise oder Aufenthaltsverlängerung ist ebenfalls möglich.

Bitte beachten:
Anmeldung bitte bis zum 7.07.2018, mit Anzahlung von 200,- Euro, die später mit den Übernachtungskosten verrechnet werden.

Als 20 Übungsstunden anrechenbar
 

Link zum Video Sardinien Fuile e Mare Roots Shiatsu

15.-22.09.2018, im Hotel Fuile e Mare auf Sardinien
täglich 10.00-13.30
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1899

Masunagas Meridianerweiterungen sind die natürliche und logische Weiterentwicklung der traditionellen Meridiane, wenn die jeweilige Meridianfunktion als ein  ganzheitlicher Aspekt unserer Lebensbewegung gesehen wird. Sind die Meridianverläufe in ihrer Gesamtheit präsent, eröffnen sie dem Shiatsu ganz neue Perspektiven, sodass Freude, Vielfalt und Kreativität entstehen. An diesem Wochenende werden wir die  Verläufe mit den wichtigsten dazugehörenden Techniken und Funktionen wiederholen und üben.

Fachliteratur: Christine Reder: Die 12 Masunaga Meridine, Eigenverlag 2012

Als 12 Übungsstunden anrechenbar

22.-23.09.2018
Samstag und Sonntag, jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 220,- ► Normalpreis € 245,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Spezialseminare
27.10.18
+
Kursnummer: 1801

Das Wissen um die Meridianverläufe und die dazugehörigen Techniken machen noch keine gute Behandlung. Es kommt nun darauf an, wie man die bisher gelernten Elemente zu einem stimmigen Ganzen zusammenfügt, damit daraus eine fließende und auf die Person abgestimmte Behandlung wird. Eine Behandlung fängt ja bereits beim ersten Kontakt am Telefon an. Und wie gestaltet sich das kleine Gespräch am Ende der Behandlung? Manche Personen wollen ja gar nicht mehr mit dem Reden aufhören . . .  Wie geht man also auch mit diesen Aspekten um? Einfache Tipps aus der Praxis werden da weiterhelfen.

Lauter spannende Themen und Aspekte und Vieles zum praktischen Üben!

Als 12 Übungsstunden anrechenbar

27.-28.10.2018
Samstag und Sonntag, jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 220,- ► Normalpreis € 245,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
ab Stufe 5
30.10.18
+
Kursnummer: 1886

ab Stufe 5 und Vorbereitung auf Stufe 6 und 7

Der Schritt vom Üben zum Behandeln und in die Praxis ist für viele nicht selbstverständlich, gerade dann, wenn die reale Praxissituation noch unbekannt ist. Dies ist die Möglichkeit, mit unterstützender Begleitung Praxiserfahrung zu sammeln, und unter Supervision erste Schritte in Richtung Professionalität zu machen. - Der erste der insgesamt fünf Termine (30. 10.) dient zur Vorbesprechung und Vorbereitung, an den folgenden vier Terminen (ab 13. 11.) werden die Behandlungen stattfinden und danach jeweils eine Nachbesprechung. Die KlientInnen werden vom Institut organisiert. Solltet ihr Personen kennen, die als Klienten teilnehmen möchten, so benachrichtigt uns bitte. Diese Personen sollten keine medizinisch

oder therapeutisch zu klärende Einschränkung haben. Bei den einstündigen Behandlungsterminen werden nacheinander die jeweils zwei gleichen KlientInnen behandelt. Die Behandlungen können zu den vor den Abschlusskursen obligatorischen 75 Behandlungen gezählt werden.

ab 30.10.2018 fünf mal dienstags außer 6.11.2018
jeweils 17.00 / 17.30 – 21.30 Uhr
Frühbucher € 280,- ► Normalpreis € 305,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 1802

für Diplomierte und erfahrene Shiatsu-PraktikerInnen

Die Faszien sind ein alles umhüllendes und verbindendes Gewebe, ein „Blatt“ das alles überdeckt, einhüllt, trennt, schützt und unterstützt, und als Zusammenhalt für alle Strukturen des Körpers wirkt - Knochen, Muskeln, Nerven, Organe, Blutgefäße bis in die zellulare Ebene. Wenn sich die Faszien zusammenziehen und sie in ihrer Funktion gehindert sind, kommt es zu Schmerzen, Kontraktionen, Bewegungseinschränkungen, Organfunktionsstörungen und Haltungsschäden. Energetisch gesehen, nehmen die Faszien eine Sonderstellung ein: Sie liegen genau zwischen den dichteren Strukturen (Knochen, Muskeln, Sehnen) und den Strukturen der emotionalen, mentalen und geistigen Ebenen. Das Lösen der Faszien normalisiert also nicht nur die Symptome und das Bewegungsvermögen, sondern erlaubt auch im erweiterten energetischen Bereich eine Rückkehr zum normalen Schwingungspotential. An diesem Wochenende werden die Teilnehmer sowohl einfache Techniken lernen, um die Faszien zu lösen, als auch das Integrieren der Faszienarbeit während der Shiatsu Behandlung. Besondere Aufmerksamkeit schenken wir der Arbeit am Nacken und dem Behandeln bei Rückenbeschwerden.

23.-25.11.2018
Freitag 18.00-21.00 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils 10.00-18.00 Uhr
Frühbucher € 280,- ► Normalpreis € 305,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.