Sonder- und Gastseminare

Während der Ausbildung gibt es die Möglichkeit, Spezialseminare zu besuchen. Diese dienen einerseits zur Stoffvertiefung- und Erweiterung, andererseits werden spezielle Themen behandelt, die im Zusammenhang mit Shiatsu von Interesse sind.

 

Sonder- und Gastseminare
03.10.20 - 04.10.20
+
Kursnummer: 2005

für alle - ideal, um Seiki kennenzulernen, zum Auffrischen und zum Vertiefen der Erfahrung;
zählt nicht als Übungsstunden im Rahmen der Ausbildung

Seiki bringt den Wesenskern von Shiatsu hervor: Berührung in Präsenz, Klarheit und einfachem Da Sein  - und von daher hat Seiki für alle Shiatsu-Lernenden eine tiefere Bedeutung. Seiki ist Akinobu Kishis Methode der spontanen, authentischen Berührung. Kishi war ein enger Mitarbeiter und Vertrauter Masunagas, bevor er aus der Erforschung des Wesenskerns von Shiatsu seine eigene Methode schuf und Shiatsu damit transformierte. Vidan Damljanovic wurde von Kishi autorisiert, seine Methode weiterzugeben. - Zu Vidans Workshop sind alle eingeladen, die eine erste Seiki Erfahrung machen, und alle, die diese Erfahrung auffrischen bzw. vertiefen wollen, um sie in der Praxis besser umsetzen zu können.

 

Vidan Damljanovic: Physiotherapiepraxis in Au/St.Gallen, Shiatsu-Diplom 2007 am Kaiko Shiatsu Institut, Zürich. Danach regelmäßig Weiterbildungen in Shiatsu und später schwerpunktmäßig in Seiki mit Akinobu und Kyoko Kishi. Seit 2013 leitet Vidan selbst Seiki Seminare. Zudem praktiziert er seit 30 Jahren Kendo (japanisches Fechten) und nahm an diversen Europa- und Weltmeisterschaften teil.

03.-04.10.2020
Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag, 10.00-17.00 Uhr
Frühbucher € 240,- ► Normalpreis € 265,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 2006

>>>alle Kursplätze (14) sind vergeben, melde Dich trotzdem an, wir setzen Dich gerne auf die Warteliste; aufgrund der Covid-Richtlinien sind die Teilnehmerplätze reduziert<<<

ab Stufe 3

Der Bereich an Lendenwirbelsäule, Becken und Hüfte ist häufiger als andere Körperbereiche von Spannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen betroffen. Es bedarf einer differenzierten Herangehensweise, um auf die individuellen Bedingungen eingehen zu können. Wir erweitern unser Technikrepertoire, achten auf den bewussten Einsatz von Mutter-Kindhand und nutzen Boshin und die Meridianbezüge. So entsteht mehr Sicherheit, Variabilität und eine auf die Situation eingehende Behandlung. Den individuellen Zugang zu einem Bereich finden wir über die offene Berührung, dem Innehalten und Lauschen.

Mit Experimentierfreude und der Bereitschaft, sich einzulassen und hinein zu spüren, werden wir uns diesem aus der Praxis noch wenig bekannten Terrain nähern. Durch Bewegungsstudien (u.a. aus Feldenkrais, Spiraldynamik und Yoga) spüren wir die Wirkungsweisen auch in uns und erhalten gleichzeitig wertvolle Selbsthilfemittel für unsere Übungspartner*innen und Klienten.

Wenn möglich, bitte eine Wärmflasche und einen Yoga-Gurt (oder einen ca. 5cm breiten, langen Stoffgürtel oder Gepäckgurt) mitbringen.

09.-11.10.2020
Freitag 17.00-20.00 Uhr, Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-17.00 Uhr
>>>WARTELISTE<<< Frühbucher € 300,- ► Normalpreis € 330,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.
Kursnummer: 2074

Shiatsu in der Begleitung psychodynamischer Prozesse
eine Weiterführung des Grundkurses "Psychologisches Grundverständnis"

Dieser Workshop ist ausschließlich für Shiatsu-PraktikerInnen gedacht, die am Kurs „Psychologisches Grundverständnis“ in diesem oder vorherigen Jahren schon teilgenommen haben. Wir wollen an diesem Wochenende vertieft in die Anwendung des im ersten Kurs vermittelten Wissens gehen. Dabei wird uns die Frage leiten, wie wir im Shiatsu – ohne Psychotherapeuten werden zu wollen – auf shiatsuspezifische Weise Menschen begleiten können, die psychisch belastet oder in einer Lebenskrise sind.

Im Shiatsu berühren wir den Körper, die Meridiane und den ganzen Menschen, wir sprechen ihn in seiner Identität an. Damit kommen wir grundsätzlich in Kontakt mit allem, was unseren Klienten bewegt. Wir werden üben, in einer aufkommenden Dynamik im Kontakt mit unserem Klienten und in unserer eigene Mitte zu bleiben, sowie den energetischen Raum zu halten, in dem Selbstregulation geschehen kann. Und wir werden lernen, wie wir unsere Klienten dahin begleiten können, mit sich selbst einen anderen, achtsamen Umgang zu pflegen.

Nachdem einige TeilnehmerInnen am Kurs „Psychologisches Grundverständnis“ nach einer Weiterführung und Vertiefung gefragt haben, freue ich mich auf die Arbeit an diesem interessanten Thema.

16.-18.10.2020
Freitag 18.00 - 21.00 Uhr, Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Frühbucher € 250,- ► Normalpreis € 275,- ► Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.